Opel-Blitz 2,5 LF 8 der FFw Bischheim-Häslich

Opel – Blitz 2,5 LF 8 der FFw Bischheim-Häslich

Baujahr: 1939
Hersteller: Opelwerke Brandenburg
Die Fahrzeugaufbauten erfolgten durch C. A. Fischer Görlitz
Benzinmotor 75 PS – Zylinderanzahl: 4
Bordelektrik: 6 Volt / Fahrtrichtungsanzeige mit Winkerbetrieb
Feuerwehrtechnische Beladung: TS 8 (Fladerpumpe/Barkas-Motor)
Einsatzzeitraum: Januar 1954 bis Juli 1972 (nachweislich belegt durch Bordbucheinträge)

Der weitere Lebenslauf dieses Fahrzeuges spricht für sich.  Ein beherztes, mehrköpfiges Team um Kamerad Rolf Dünnebier stoppte den Verfall. In den 90’er Jahren bemühten sie sich um eine angemessene Unterkunft und restaurierten sukzessive in vielen Arbeitsstunden dieses Fahrzeug. Es würde den Rahmen sprengen, hier in diesem Beitrag alle Einzelheiten und Schritte der Restaurierungsphasen zu beschreiben. Das große Ziel dieser Oldtimerfreunde – der Erhalt für nachfolgende Generationen war und ist immer wieder ein Balanceakt hinsichtlich Kostenbudget und der Beschaffung von Ersatzteilen. Arbeit wird es an solch einem Fahrzeug stets geben und es werden auch weiterhin ungezählte Stunden der Freizeit durch Enthusiasten erforderlich sein. Alle Achtung für das bisher geleistete.

Das Fahrzeug wird gern bei Umzügen, Jubiläen, Präsentationen und Ausstellungen angefordert. So erfolgte die Teilnahme beim Deutschen Feuerwehrtag 2010 in Leipzig, 2011 Umzug zum Tag der Sachsen in Kamenz, 2014 zum Landesfeuerwehrtag in Bautzen und 2017 zum Tag der Sachsen in Löbau um nur einige zu nennen. Abgesehen von finanziellen Problemen und Nöten zur laufenden Instandhaltung muss an dieser Stelle auch eine weitere Sorge zum Ausdruck gebracht werden. Es stellt sich die Frage: „Wer führt in der Zukunft, diese Restaurierungsarbeiten fort, koordiniert und organisiert die Belange mit glücklicher Hand weiter“? Sollte sich da kein Technikfreak aus dem Kameradenkreis finden?

E-Mail: Rolf.duebi [at] gmx.de

 

Hits: 2808